Derzeit befindet sich im Lektorat ...

... nichts!


Derzeit schreibe ich an ...

 ... der Operation Wühlmaus, dem 4. Band der Navy Seals-Reihe.

 Bitte nicht verwirren lassen, dass das Taschenbuch den Vermerk "Volume III" enthält. Ich hatte das Format der Reihe umgestellt, weil ich im letzten Jahr Band 1 und 2, die Operation Alpha und die Operation Polarfuchs, aufgrund ihrer Länge zu einem Sammelband (Volume I) zusammengefasst habe. Das Cover zum 3. Band hat mir Daylin Art / Irene Repp bereits entworfen - jetzt heißt es für mich, das Buch auch möglichst bald fertig zu schreiben :-)

Auch der Klappentext zu diesem Teil der Reihe ist schon fertig:

Der junge Polarfuchs Nikolaj erhält von den Wild Forces den Auftrag, eine besorgniserregende archäologische Ausgrabung im hessischen Westerwald zu begleiten. Der Fund eines jahrtausendealten Skeletts, das wesentliche Merkmale eines Löwenwandlers aufweist, könnte eine Gefahr für alle Gestaltwandler bedeuten, die seit jeher ihre Existenz vor den Menschen geheimhalten.

Niko soll notfalls die Forschungsergebnisse manipulieren und wird als Assistent des Grabungsleiters, Professor Quentin Reichardt, ins Team geschleust. Dieser ist zunächst alles andere als begeistert, einen neuen Mitarbeiter zugewiesen zu bekommen, doch die Zusammenarbeit mit Niko stellt sich als das Beste heraus, was Quentin passieren konnte. Der junge Mann fasziniert ihn, sie scheinen beide auf der gleichen Wellenlänge zu liegen und fühlen sich mehr und mehr zueinander hingezogen.

Niko gerät plötzlich nicht nur in schwerwiegende Gewissenskonflikte, seine wahre Natur vor Quentin verbergen zu müssen, sondern auch zwischen die Fronten der Navy Seals, der Bruns und seiner unerwartet tiefen Gefühle für den zerstreuten Professor …


In Planung befindet sich ...

... etwas völlig Neues: W*A*R - Worldwide Alliance of Renegades: Reunion

 

Manchmal ist es so, dass einen eine Idee anspringt, sich festkrallt und einen nicht mehr loslässt. So hat sich auch in mir eine Story festgesetzt, die mich bereits jetzt beschäftigt und die auch unbedingt geschrieben werden will. Meiner vorläufigen Planung nach werde ich mit dem Schreiben beginnen, sobald ich Niko und seinen zerstreuten Professor beendet habe. Wenn alles gut läuft, könnte das Buch bis zur Berliner Buchmesse im November 2018 fertig sein.

Die W*A*R gehört in die Kategorie Gay Military Romance, allerdings dieses Mal ohne Gestaltwandler. Dennoch denke ich, dass sie euch gefallen wird. Es wird wieder einmal spannend, actionreich, emotionsgeladen - und leidenschaftlich.

 

... die Geschichte von Kendar, dem Ziehsohn von Daniel & Ric. Der junge Puma-Wandler hat es mir zwischenzeitlich angetan und einige Ideen spuken bereits in meinem Kopf herum.

Interessant wird es, da ich dann ca. 15 Jahre in die Zukunft wandern muss, denn Kendar ist zurzeit gerade süße 5 Jahre alt. Wie wird unsere Welt in 15 Jahren aussehen? Wie wird die technische Entwicklung bis dahin voranschreiten? Wird Daniel dann den armen Ric noch immer zur Verzweiflung treiben?

Das sind winzig kleine Kleinigkeiten, die so einen Roman fürchterlich schwierig, zugleich aber den Schreibprozess spannend machen können. Da kann sich meine Muse so richtig austoben ...